BMW


Wissenswertes über die Marke BMW

Die Marke BMW – heute neben den Marken MINI und Rolls-Royce Motor Cars Bestandteil der BMW Group – existiert seit 1917. Die Firma wurde bereits ein Jahr zuvor von Karl Rapp und Gustav Otto unter dem Namen Bayerische Flugzeugwerke gegründet und dann in Bayerische Motoren Werke GmbH umbenannt. Im ersten Weltkrieg baut das Unternehmen Flugzeugmotoren, was noch heute in seinem Logo zum Ausdruck kommt: Das berühmte weiß-blaue Rautenmuster symbolisiert einen rotierenden weißen Propeller vor blauem Himmel. 1923 kommt das erste BMW-Motorrad auf den Markt, die R 32. Ins Automobilgeschäft steigt BMW erst mit dem Erwerb der Fahrzeugfabrik Eisenach im Jahr 1928 ein, die den Kleinwagen Dixi produziert. Am 22. März 1929 fertigt BMW das erste Auto, den 3/15 PS, einen Lizenzbau des britischen Austin Seven. Das erste von BMW selbst produzierte Automobil, der Kleinwagen 3/20 PS, wird zwischen 1932 und 1934 über 7000 Mal produziert. Ab 1933 wird der legendäre 303 gebaut, der als erster BMW das Wahrzeichen der Marke trägt: die Doppelniere auf dem Kühlergrill.
Die BMW Group unterhält heute 23 Produktionsstätten in sieben Ländern, die Montage mit überwiegend externen Partnern erfolgt vor allem in Südostasien. Die aktuelle Modellpalette umfasst neben der 3er-, 5er-, 6er- und 7er-Reihe auch die Sportwagen M3, M5 und M6, die 1er-Reihe, die in der Golf-Klasse angesiedelt ist und seit 2004 gebaut wird, sowie das SUV (Sports Utility Vehicle) X5 und dessen kleineren Bruder X3. Die 3er- und die 6er-Reihe werden auch mit einem Cabrio-Modell angeboten, ebenso der M3.

Zu den Inseraten der Marke BMW »


BMW 1er» BMW 3er» BMW 5er»
BMW 6er» BMW 7er» BMW 8er»
BMW M1» BMW M3» BMW M5»
BMW M6» BMW X3» BMW X5»
BMW Z1» BMW Z3» BMW Z4»
BMW Z8»